Glaukom Modul - Dr. Birgit Asinger

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Glaukom Modul

Spezial

SPECTRALIS

Glaukom Modul
Premium Edition

 
 
Sehnervenkopfanalyse

Die Glaukom Modul Premium Edition des Spectralis OCT bietet eine neue, objektive Messmethode zur Sehnervenkopf- analyse (ONH), zur Analyse der retinalen Nervenfaserschichtdicke (RNFL) und der Posterior Pole Asymmetrie Analyse.

Eine zuverlässige Diagnosestellung sowie das Verlaufsmanagement werden darüber hinaus durch die Anwendung des einzigartigen "Anatomischen Positionierungssystems" (APS) unterstützt.

Anatomisches Positionierungssystem (APS)


Nur das Spectralis OCT bietet das einzigartige Anatomische Positionierungssystem (APS). APS lokalisiert Orte im Auge durch die Verwendung zweier eindeutiger anatomischer Positionen: das Zentrum der Fovea und das Zentrum der Bruch'schen Membranöffung (BMO).

  • Automatisches Erkennen dieser Positionen während des initialen APS-Scans.

  • Automatische Ausrichtung aller OCT-Aufnahmen relativ zur individuellen Achse Fovea - Zentrum Bruch'sche Menbranöffnung (FoBMOC, engl).

  • Alle Folgeaufnahmen werden zuverlässig positioniert und es erfolgt eine individuelle Klassifikation der Sektoren.

  • Einflüsse durch Kopfneigungen oder Zyklotorsion werden bereits während der Bildaufnahme berücksichtigt.

  • APS liefert dadurch anatomisch präzise diagnostische Informationen.

Erklärung APS

ONH, RNFL und Posterior Pole Asymmetrie Analyse - jede Aufnahme wird durch das APS an der individuellen Achse der Fovea zum Zentrum der Bruch'schen Membranöffnung ausgerichtet:

ONH, RNFL und Posterior Pole Asymmetrie Analyse

ONH Randsaumanalyse

ONH Randsaumanalyse

BMO-MRW Überblick

BMO-MRW Überblick
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü